einen Scherz machen

einen Scherz machen
gastar una broma

Deutsch-Spanisch Wörterbuch. 2013.

Mira otros diccionarios:

  • Scherz — Schote (umgangssprachlich); Jokus (umgangssprachlich); Witz; Schabernack; Ulk; Spaß; Flachs; Jux; Eselei; Witzelei; Fez ( …   Universal-Lexikon

  • Scherz, der — Der Schêrz, des es, plur. die e, eine Rede oder Handlung, welche andern zu anständigen Belustigungen dienet, wodurch sich der Scherz von der Posse u.s.f. unterscheidet. Ehedem wurde dieses Wort von allen zur Belustigung seiner und anderer… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Scherz — Schẹrz der; es, e; 1 etwas, das man sagt oder tut, um jemanden zum Lachen zu bringen ≈ Spaß, Witz <ein gelungener, harmloser Scherz; einen Scherz machen; seine Scherze über jemanden / etwas machen, mit jemandem treiben; sich (Dat) einen… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Kleider machen Leute — ist eine Novelle des Schweizer Dichters Gottfried Keller. Erstmals 1874 im zweiten Band der Novellensammlung Die Leute von Seldwyla erschienen, gehört sie zu den bekanntesten Erzählungen der deutschsprachigen Literatur, diente als Vorlage für… …   Deutsch Wikipedia

  • die Runde machen — sich herumsprechen; bekannt werden; weitergereicht werden; von Hand zu Hand gehen * * * Die Runde machen   Mit der umgangssprachlichen Redewendung wird zum einen ausgesagt, dass etwas überall rasch verbreitet, bekannt wird, sich herumspricht: Die …   Universal-Lexikon

  • Vom Nutzen und Nachteil der Historie für das Leben — Titel der Erstausgabe 1874 Vom Nutzen und Nachteil der Historie für das Leben (vollständiger Originaltitel: Unzeitgemässe Betrachtungen. Zweites Stück: Vom Nutzen und Nachtheil der Historie für das Leben) ist ein 1874 erschienenes Werk Friedrich… …   Deutsch Wikipedia

  • scherzen — V. (Aufbaustufe) geh.: einen Scherz machen Synonyme: Witze machen, Späße machen, Possen reißen, ulken, witzeln Beispiele: Du beliebst wohl zu scherzen. Er lässt nicht mit sich scherzen …   Extremes Deutsch

  • Übel — Übel, er, ste, adj. et adv. überhaupt dem Willen eines vernünftigen Geistes zuwider und darin gegründet, da es denn bald dem wohl, bald auch dem gut entgegen stehet. In engerer Bedeutung. 1) Man sagt, es ist mir übel, wenn man eine unangenehme… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • scherzen — flachsen; juxen; albern; witzeln; spaßen; Witze machen; Jux machen; ulken * * * scher|zen [ ʃɛrts̮n̩] <itr.; hat (geh.): einen Scherz, Scherze machen: die Freunde scherzten den ganzen Abend; Sie scherzen wohl! (das kann nicht ih …   Universal-Lexikon

  • Liste deutscher Redewendungen — Die Liste deutscher Redewendungen führt vor allem Wortlaut, Bedeutung und Herkunft deutscher Redeweisen auf, deren Sinn sich dem Leser nicht sofort erschließt oder die nicht mehr in der ursprünglichen Form angewandt werden. Einige Redewendungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Kopf — 1. Abgehauener Kopf braucht keine Sturmhaube mehr. 2. Am Kopf des Narren lernt der Junge scheren. Die Araber in Algerien: Am Kopfe der Waise macht der Chirurg Versuche. Die ägyptischen Araber: Er lernt das Schröpfen an den Köpfen der Waisen.… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

Compartir el artículo y extractos

Link directo
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”